0Comments

Volkswirtschaft und Volksrecht stärken

Ziel wäre die Förderung einer aktiven Gesellschaft bis ins hohe Alter. Ernährung und Bewegung sowie Naherholungszonen wären dabei essentiell. Ein partizipativer, flexibler und unternehmerisch geprägter Arbeitsmarkt unabdingbar. Sozialversicherungen und Vorsorgesysteme - das Finanzsystem per se könnten dabei einen wesentlichen Beitrag zu einer Gesellschaft mit Niveau und Scharfblick leisten. Erfolge der Digitalisierung könnten insbesondere dann verzeichnet werden, wenn diese in der Forschungs- und Bildungslandschaft sinnvoll realisiert werden könnten. Es gilt in unternehmerische Wissensvermittlung, hochwertig aufbereitete Inhalte sowie entsprechendem Zugang für mehr Menschen weltweit zu investieren. Ohne finanziellen Aufwand ist dies kaum möglich.

Continue Reading

«Ökologische Inseln»?

ein Gedankenexperiment Sind Naherholungszonen ausbaubar Jeder Baum, jede Pflanze könnte «Betonwüsten» in mannigfaltiger Weise aufwerten. Wer weiss dies grundsätzlich nicht? Sind es unangenehme Entscheidungsträger, finanzieller Aufwand oder fehlt es an Wissen für naturnahe Konzepte innerhalb von Überbauungen in Agglomeration und Stadt? Die Schweiz war einmal grossflächig bewaldet und natürlich lebten weniger Menschen im Land. Insbesondere im Mittelalter veränderte sich der Bedarf an Weide- und Bauland und man begann mit entsprechender Rodung und Verbrennung. Viele Tier- und Pflanzenarten fielen diesen Veränderungen zum Opfer. Geht man derzeit mit Berücksichtigung von Flora und Fauna angepasster um, respektive sind die aufrüttelnden Nachrichten systematischer Vernichtung verfälscht? Wie entscheidend sind Machtinteressen, Finanzen auf verschiedenen Ebenen? Gibt es noch Leute, die deren Lebensweise nicht doch auch im Zusammenhang globaler Umweltkatastrophen sehen?

Continue Reading